Netz­wer­ken in Wan­der­schu­hen 2024

netzwerkeninwanderschuhen24

End­lich Som­mer – als hät­te das Wet­ter nur auf die ABUs gewar­tet!

Unser tra­di­tio­nel­les “Netz­wer­ken in Wan­der­schu­hen” fand die­ses Jahr bei strah­len­dem Son­nen­schein und ange­neh­men Tem­pe­ra­tu­ren statt – das per­fek­te Wet­ter für eine Wan­de­rung. Die Vor­freu­de war bereits am Start spür­bar und die Stim­mung her­vor­ra­gend.

Nach­dem alle nach und nach am Wald­ca­fé Stein­haus ein­ge­trof­fen waren – und wir ein veri­ta­bles Hun­de­ru­del bei­sam­men hat­ten, star­te­ten wir unse­re Wan­de­rung unter der char­man­ten und kennt­nis­rei­chen Füh­rung von Chris­ti­ne Peter durch den male­ri­schen Königs­forst.

Wis­sens­wer­tes über den Königs­forst

Der Königs­forst, auch bekannt als Köl­ner “Haus­wald”, hat neben sei­nem Erho­lungs­wert eini­ges mehr zu bie­ten. Dank Chris­ti­ne ent­deck­ten wir skur­ri­le, lus­ti­ge und span­nen­de Orte und Geschich­ten – von rei­chen Köl­nern und ihren Hun­den bis hin zu Mor­den am Weges­rand. Chris­ti­ne rück­te auch die Bedeu­tung des Königs­forsts als Natur­schutz­ge­biet ins rech­te Licht. Kurz­um: Der Königs­forst ist defi­ni­tiv alles ande­re als lang­wei­lig.

Wald­pick­nick: Ein Genuss für alle Sin­ne

Unser geplan­tes Wald­pick­nick war ein High­light. Jede brach­te eine Klei­nig­keit fürs “Wald­buf­fet” mit – geschnit­te­nes Obst, Kuchen, Knab­be­rei­en und Fin­ger­food sorg­ten für eine bun­te und lecke­re Aus­wahl. Die Pau­sen beim Wan­dern sind bekannt­lich beson­ders wich­tig, und unser Pick­nick war eine wun­der­ba­re Gele­gen­heit, sich in der Natur nie­der­zu­las­sen, die Son­ne zu genie­ßen und gemein­sam zu essen und zu plau­dern.

Gemüt­li­cher Aus­klang im Wald­ca­fé Stein­haus

Gegen 16:30 Uhr ende­te unse­re Wan­de­rung wie­der am Wald­ca­fé Stein­haus. Hier saßen wir mit eini­gen nach­ge­kom­me­nen Nicht­wan­de­rern und lei­der ohne die­je­ni­gen mit Fuß­ball-Ver­pflich­tun­gen noch lan­ge in der Son­ne, tausch­ten Geschich­ten aus und genos­sen die ange­neh­me Atmo­sphä­re.

Fazit: Ein unver­gess­li­cher Tag

Unse­re Wan­de­rung war ein wun­der­ba­res Erleb­nis, geprägt von gutem Wet­ter, tol­ler Gesell­schaft und der Schön­heit der Natur. Wir möch­ten uns bei allen bedan­ken, die die­sen Tag so beson­ders gemacht haben. Ein gro­ßes Dan­ke­schön an Chris­ti­ne für die Orga­ni­sa­ti­on!

Autorin